Jürgen Müller, Andreas Müller, Ute Müller, Ulrich Fritz und Heinz Franke (von links).

Spenden statt Geschenke

„Bitte macht mir keine Geschenke!“ Das war die Botschaft von Ulrich Fritz, Geschäftsführer der Karosseriebau Fritz GmbH in Backnang. Er bat seine Geschäftspartner und Freunde anlässlich seines 60. Geburtstages stattdessen einen Geldbetrag auf ein Konto zu überweisen. Das gesammelte Geld sollte dann dorthin gehen, wo man es dringend benötigt. Es ist ein stattlicher Betrag zusammengekommen, den Fritz noch aufgestockt hat. Die 7.000 Euro wurden nun zu zwei gleichen Teilen übergeben. Die eine Hälfte bekam die Backnanger Tafel Verein Kinder- und Jugendhilfe Backnang e.V., vertreten durch den Vorsitzenden des Vorstands, Heinz Franke. Die zweiten 3.500 Euro erhielt der Backnanger Kinder- und Jugendhospizdienst Sternentraum, hier entgegengenommen vom Stiftungsvorstand Jürgen Müller. Natürlich freuten sich alle Beteiligten sehr über diese Aktion.