Historie – Wie alles begann

1984

Der VfB Stuttgart wird Deutscher Meister in der Fußball-Bundesliga.
15.06.1984: Ulrich Fritz gründet Karosseriebau FRITZ GmbH


1989

Die Berliner Mauer ist gefallen, die 28 Jahre lang West- und Ost-Berlin teilte.
Im Winter zieht Karosseriebau FRITZ GmbH von Weissach i.T. in das beschauliche Backnang!

1998

Gerhard Schröder wird zum neuen Bundeskanzler gewählt und löst damit Helmut Kohl ab.
10.02.1998: Die Leichtbauhalle wird gebaut. Die Begutachtung und Auslieferung der Fahrzeuge kann nun im Trockenen stattfinden!

2010

Lena Meyer-Landrut  gewinnt mit dem Song  „Satellite“ den 55. Eurovision Song Contest.
Im Oktober wird die Halle II gebaut sowie die Parkflächen und die Straße um das Gebäude erweitert. In der Halle II befindet sich heute u.a. der Wareneingang, das Lager und das Werkstattbüro!


2013
Papst Benedikt XVI. tritt von seinem Amt als Kirchenoberhaupt zurück.
Im August wird die Haupthalle erweitert. Eine LKW Rahmenrichtanlage wird eingebaut, sowie ein Arbeitsplatz für Achsenvermessung mit neuster Vermesstechnik!
Seit Juli hat Karosseriebau FRITZ GmbH über 20 Mitarbeiter

2014

Deutschland wird Fußball-Weltmeister.
Im Juni wird eine Lackierkabine und ein Trockner in Verbindung mit einem Blockheizkraftwerk eingebaut!